Blutegeltherapie

Die äußerst sensiblen Tiere werden unter speziellen Bedingungen aufgezogen und gehalten. Die Wirkung dieser Therapie beruht auf dem Wirkstoffcocktail, den der Blutegel mit seinem Speichel abgibt. Dieser wirkt unter anderem:

  • entzündungshemmend

  • gerinnungshemmend

  • schmerzstillend

  • durchblutungsfördernd

  • antibakteriell

  • fördert den Lymphabfluss

 

Die darauf folgende Nachblutung, sorgt für die zusätzliche Entlastung und Entgiftung der zu behandelnden Region. 

Die Anzahl der zu verwendenden Blutegel ist von dem Ort der Beschwerden abhängig und liegt zwischen 1-10 Stück. Entsprechend groß ist die Bandbreite der Indikatoren für diese naturheilkundliche Behandlung.

 

Einige Anwendungsgebiete der Blutegeltherapie:

  • Arthrosen

  • Sehnenentzündungen

  • Thrombosen

  • Krampfadern und andere venöse Erkrankungen

  • Tinnitus

  • Rheumatische Erkrankungen

  • Migräne

  • chronische Schulter- Nackenbeschwerden

 

Die verwendeten Blutegel werden speziell für medizinische Zwecke unter kontrollierten hygienischen Bedingungen gezüchtet und gelten als Medizinprodukte. Jeder Egel wird nur ein einziges Mal angesetzt. Eine Übertragung von Infektionen wird dadurch vermieden. Nach der Behandlung werden die Blutegel von mir zurückgesendet in einen sogenannten Rentnerteich. 

 

Gerne berate ich Sie ausführlich in einem kostenlosen Aufklärungsgespräch über die Möglichkeiten, Wirkweisen und den Ablauf einer Blutegeltherapie.