Faltenunterspritzung

Ab etwa Mitte dreißig fangen sie fein und kaum sichtbar an: Lachfältchen, Zornesfalte oder Nasolabialfalte später auch Marionettenfalten.

Durch natürliche Hautalterungsprozesse, vermehrte Mimik und Volumenverluste aber auch durch individuelle Gründe (wie z.B. Hormone, Lebenswandel, Vererbung,..) werden die Falten im Gesicht immer tiefer. 

 

Die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure stellt eine schnelle, relativ schmerzarme und effektive Lösung dar, um die Falten zu füllen und das Gesicht somit jugendlicher erscheinen zu lassen.

 

Aber nicht nur tiefe Falten können ausgeglichen werden – auch feine Fältchen können durch eine weniger stark-vernetzte Hyaluronsäure behandelt und so der Vertiefung vorgebeugt werden. 

 

Hyaluron ist ein natürliches, in unserer Haut und der Gelenkflüssigkeit vorkommendes Zuckermolekül mit der Eigenschaft viel Wasser an sich zu binden. Da es sich um einen körpereigenen Stoff handelt, werden die Produkte sehr gut vertragen.

 

Die Wirkung der Behandlung ist je nach Lebensführung und Hauttyp für ca. 6 - 12 Monate sichtbar.